Konzept

professionell - kompakt - realistisch

Die berufsbegleitende Eutonie-Ausbildung dauert 2,5 Jahre, ist in drei Abschnitte gegliedert, und endet mit der Berechtigung als PädagogIn/TherapeutIn für Eutonie Gerda Alexander® in Österreich beruflich aktiv zu werden.

 

Mit einem Drei-Stufen-Modell bietet die Eutonie-Akademie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten,
um Ihr Bildungsziel zu erreichen.
Wir berücksichtigen Ihre bereits erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen.

  1. Stufe: Intensiv-Seminar
  2. Stufe: Eutonie-Ausbildung
  3. Stufe: Vertiefung

 

Ausbildungselemente

Das praxisbasierte Curriculum der zweieinhalbjährigen Eutonie-Ausbildung sieht neben dem theoretischen und praktischen Eutonie-Unterricht eine Grundlagenvermittlung in Medizin und Psychologie vor.

Eutonie-Unterricht in Praxis und Theorie bildet die Basis Ihrer späteren Arbeit in den verschiedensten Aufgabenbereichen.

Einzelstunden dienen zur individuellen Begleitung und Vertiefung des persönlichen Prozesses.

Persönlichkeitsentwicklung zu „Identität und Selbstkonzept“ wird von einer Psychotherapeutin (integrative Therapie) und Supervisorin (systemische Supervision) begleitet.

Supervision der Praxisstunden durch diplomierte PädagogenInnen/TherapeutenInnen für Eutonie Gerda Alexander®.

Theoretische Ergänzungsfächer werden bei jedem Seminar zusätzlich von entsprechenden Fachpersonen unterrichtet.

Peergroups vervollständigen den Ausbildungsverlauf. Hier üben Sie im kollegialen Umfeld, vertiefen Lerninhalte, tauschen Erfahrungen aus und diskutieren Fragestellungen.

Im Übergang von einem Abschnitt zum nächsten werden die erlangten Fähigkeiten in Praxis und Theorie im Rahmen eines Kolloquiums festgestellt.

Individuelle Eutonie-Praxis und persönliches Tagebuch bilden die Brücke zwischen den einzelnen Ausbildungs-Seminaren und dokumentieren Ihren persönlichen Entwicklungsprozess. Diese stellen einen wesentlichen Bestandteil für Ihren Prozess im Ausbildungsverlauf dar.

Den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung bildet das Diplom für Eutonie Gerda Alexander®. Es überträgt Ihnen die Berechtigung Eutonie Gerda Alexander® auszuüben und den geschützten Namen sowie das Logo beruflich zu benützen.

 

Drei-Stufen-Modell

Erste Stufe:
Intensiv-Seminar

Dieses Segment dauert 8 Monate, umfasst 30 Tage oder 200 UE und ist auch für Neueinsteiger geeignet. Es werden keine Vorerfahrungen in Eutonie Gerda Alexander® erwartet.

In dieser Zeit steigen Sie in die tiefen und heilsamen Prozesse der Eutonie-Arbeit ein. In der Gruppe und zu Hause arbeiten Sie ganz für sich selbst. Sie entdecken Ihre persönliche Beziehung zu Ihrem Inneren und Ihrem Körper. Dank der in der Eutonie Gerda Alexander® besonderen Art der Bewegungsstudien finden Sie zu Ihrem individuellen körperlichen Ausdruck, öffnen den Weg zu Ihrer ureigenen Kraft, Vitalität, Kreativität und Ausdrucksform.


Bringen Sie mit einem harmonischen Tonus vermehrte Lebensfreude und Leichtigkeit in Ihr Leben!

Wenn Sie beabsichtigen die Ausbildung Eutonie Gerda Alexander® zu durchlaufen, aber noch keine Vorerfahrungen mitbringen, bietet Ihnen das Intensiv-Seminar die ideale Vorbereitung dazu.

Inhalte
  • Den eigenen Körper bewusst erleben und erfahren
  • Bewegungsstudien (einzeln)
  • Einführung in die Arbeit mit Kontrollpositionen
  • Theorie: Ethik und Menschenbild, Anatomie Physiologie

 


 

Zweite Stufe:
Eutonie-Ausbildung

Die Eutonie-Ausbildung dauert 2,5 Jahre, umfasst 138 Tage oder 1.057 UE und richtet sich an Personen, die entweder das Intensiv-Seminar durchlaufen haben oder Vorerfahrung von mind. 200 UE in Eutonie Gerda Alexander®, Gruppenunterricht und 2 Einzelstunden, sowie Bewegungsgestaltung mitbringen.

Um den künstlerischen Aspekt der Eutonie Gerda Alexander®, die Bewegungsstudien, abzudecken, können Sie an 2 Seminaren im Intensiv-Seminar teilnehmen.

Die Eutonie-Ausbildung selber ist in drei Abschnitte gegliedert.

Abschnitt I

Berührung / Kontakt

Berührung und Kontakt mit Eutonie-Material, dem Boden, dem Raum und mit Personen

Bewegungsstudien zu zweit

Kontrollpositionen zu zweit

Partnerarbeit in Eutonie-Behandlungen

Einführung in die Eutonie-Pädagogik


Theorie: Ethik und Menschenbild

Anatomie Knochen und Muskulatur

Neurophysiologie, Notfall

Abschnitt II

Transport

Arbeit an der Aufrichtung, Ökonomie der Bewegung

Bewegungsstudien zu dritt

Kontrollpositionen in der Gruppe

Externe Unterrichtspraxis

Einführung in die Eutonie-Behandlung

Stimme, Sprache, Kommunikation


Theorie: Bewegungsentwicklung

Pathologie, Psychopathologie

Abschnitt III

Tonus

Tonusgeschehen

Bewegungsstudien leiten

Kontrollpositionen

Externe Behandlungspraxis


Theorie: Anwendungsbereiche

Berufsfeld und Ausübung

Lernen, Entwicklung, Persönlichkeit

Orthopädie, Salutogenese

Abschlusswoche

Der Abschluss der Ausbildung findet im Rahmen einer Seminar-Woche statt. Sie ist vertraglich von der Ausbildung getrennt und wird als eigenes Element betrachtet.

Als Bedingung für die Teilnahme an der Abschlusswoche ist die kontinuierliche Teilnahme an allen Veranstaltungen und das Verfassen einer Diplomarbeit erforderlich.

Inhalte der Abschlusswoche
  • Sämtliche Bereiche aus der Eutonie-Praxis (Unterricht, Behandlung, Kontrollpositionen, Bewegungsstudien und Choreographie)
  • Kolloquium zur Eutonie-Theorie
  • Feedback zur Diplomarbeit
  • Selbstverständnis als Eutonie-PädagogIn/TherapeutIn G.A.
  • Auswertungen zum gesamten Abschlussverlauf

Die Ausbildungsleitung behält sich vor, im Bedarfsfall den Abschluss auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

 


Anerkennung

Mit dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie die Berechtigung Eutonie Gerda Alexander® beruflich anzuwenden und den geschützten Namen und das Logo zu benützen.


Da es in Österreich derzeit keine gesetzlichen Bestimmungen für die Ausbildung in Eutonie Gerda Alexander® gibt, ist mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung auch keine gesetzliche Anerkennung verbunden.