Für wen ?

Gesundheit, Kunst, Pädagogik, Psychologie und Soziales

Alle Bereiche aus dem großen Feld der Gesundheit, diverse Richtungen von Tanz und Bewegung, Schauspiel, Musik, Sport, Pädagogik, Sozialarbeit und Psychologie – sie alle gewinnen an Intensität und Qualität.

 


Musiker

Das sowohl körperlich als auch psychisch anspruchsvolle Berufsleben stellt Musiker immer wieder vor große Herausforderungen. In der Eutonie Gerda Alexander® finden Sie umfassende Möglichkeiten, selbständig Ihren Bedürfnissen nachzukommen und zugleich Ihre künstlerischen Fähigkeiten zu erweitern.

 

  • Sie finden körperliche Durchlässigkeit für ein optimales Klangergebnis
  • Arbeiten an Ihrem künstlerischen Ausdruck und dem Kontakt zum Publikum
  • Lernen Schmerzen und Blockaden selbständig zu lösen

Gewonnene Leichtigkeit in der Bewegung ist Ausdruck einer gelungenen Arbeit.

 

 


Schauspieler und Ausdruckstanz

Sie stehen auf der Bühne und nützen ihren Körper als unmittelbares „Instrument“, um sich mitzuteilen, sich auszudrücken und das Publikum zu berühren. Ein flexibler Tonus ist Voraussetzung für die Darstellung der unterschiedlichen Charaktere. Die Bühnenpräsenz lebt von der Körperpräsenz – der Fähigkeit den Körper mit dem Bewusstsein zu durchstrahlen.

 

  • Sie intensivieren den Kontakt zum Publikum
  • Verstärken Ihre Präsenz und Sicherheit auf der Bühne
  • Betreiben eine effiziente Methode für Entspannung und Regeneration nach einem Auftritt

„Ohne Tonusveränderung wäre überhaupt keine tänzerische oder schauspielerische Interpretation möglich. Aber auch die Fähigkeit, sich an einen Menschen mit einem anderen Temperament anzupassen, einen anderen Menschen zu spüren, geht auf die Tonusanpassung zurück.“

Gerda Alexander

 


Physio- und andere manuelle Therapien

Bringen Sie eine persönliche Note in Ihre therapeutischen Maßnahmen. Das durch die Eutonie Gerda Alexander® entwickelte Körperbewusstsein gibt Ihnen die Möglichkeit, präzise wahrzunehmen und umfassend zu handeln.

 

  • In der Begegnung mit einem Menschen die der Situation angemessene Art der Handlung finden
  • Dem Dialog über den Körper Aufmerksamkeit und Qualität verleihen
  • Erweiterung Ihrer therapeutischen Fähigkeiten und Kompetenzen

„Es liegt auf der Hand, dass jedes geistige oder körperliche Leiden sich auf das Ganze auswirkt. Man kann immer etwas hervorheben, man darf dabei aber nie vergessen, dass das Wichtigste darin besteht, das Gleichgewicht wieder herzustellen.“

Gerda Alexander

 


Pflege

Gesteigertes Körperbewusstsein erlaubt Ihnen hilfreiche Techniken wie die der Kinästhetik in ihren besonderen Qualitäten voll auszuschöpfen. Präzise spüren Sie, WIE genau Sie Ihren Körper einsetzen müssen.

Mit der durch die Eutonie Gerda Alexander® geschulten Aufmerksamkeit für das sensible Tonus-Geschehen profitieren Ihre Patienten und Sie selbst in gleichem Maße.

 

  • Bewusster Kontakt mit dem Boden für ein Ressourcen schonendes Arbeiten
  • Persönliche Regeneration nach einem intensiven Arbeitstag
  • Eine für beide Seiten gesunde Nähe und Distanz

„Die stetige Wechselbeziehung zwischen Gesamtpersönlichkeit und Umwelt ist, von unserem Standpunkt aus gesehen, die unerlässliche Voraussetzung für ein Realitätsbewusstsein, das die Grundbedingung einer guten psychischen Verfassung bildet.“

Gerda Alexander

 


Pädagogik – Soziales Feld

Werden wir uns der Tonus-Adaption im Umgang mit anderen Menschen bewusst, gehen wir anders an diese Begegnungen heran.

In der Praxis hat sich immer wieder gezeigt, dass die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen gleichermaßen von dem Bewusstsein für die eigene Tonuslage profitiert. Besonders sensibel reagieren junge Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf ein Ungleichgewicht in der Tonuslage ihrer BetreuerInnen.

 

  • Die Kommunikation mit Eltern, KollegenInnen und Vorgesetzten gewinnt durch die ganzheitliche Erfahrung an Wertschätzung und Respekt
  • Jeder Unterricht, egal in welchem Kontext, wird durch die verstärkte Präsenz in seiner Kreativität bereichert
  • Das Einbinden eutonischer Sinneserfahrungen bereichert jeden Unterricht und fördert die Entwicklung von Kindern und Erwachsenen

„Erziehung und Rehabilitation sind darum in erster Linie Sache des Betroffenen, nicht die des Lehrers, dessen Rolle vielmehr darin besteht, diesen Prozess zu fördern, was von bloßer Passivität ebenso entfernt ist wie von normierender Einwirkung auf den Schüler.

Darum ist die Eutonie keinesfalls eine Methode im traditionellen Sinn, sondern eine neue Haltung gegenüber den Menschen und dem Leben.“ Gerda Alexander

 


Psychologie

Die unmittelbare Verbindung und wechselseitige Auswirkung von Körper und Psyche (Körpertonus und Psychotonus) drückt sich durch mitunter subtile Veränderungen der Tonuslage aus. Um die Begegnung mit Menschen in einer für beide Seiten förderlichen Weise zu gestalten, ist das Bewusstsein für das Tonusgeschehen von großem Wert. Die Eutonie Gerda Alexander® unterstützt Sie dabei, die psychosomatische Ganzheit des Menschen umfassend wieder zu entdecken.

 

  • Das Wahrnehmen der eigenen Bedürfnisse geht mit einem verstärkten Verständnis für Ihr Gegenüber einher
  • Die Bewältigung von Ausnahmesituationen wird durch ein solides Körperbewusstsein und der bewussten Verbindung mit dem Boden gefördert
  • Ihr Erleben und Wissen um das sensible Tounusgeschehen und die Fähigkeit damit umzugehen, bereichtert Ihre vielschichtige Arbeit mit Menschen in den unterschiedlichsten Facetten

„Zu lernen, sich und die Umwelt real zu fühlen und diese Fähigkeit in der Vielfalt des täglichen Lebens zu bewahren, ist eine der ersten Gaben und Aufgaben der Eutonie.“

Gerda Alexander